Das Erlebnis Neiße

Alle Inhalte im Überblick

Endlose Möglichkeiten

Bei einer Flusslänge von 254km decken die Boats&Friends Routen nur einen kleinen Bruchteil des Erlebnis Neiße ab. Das beeindruckende Gewässer ist nicht nur wunderschön, sondern funktioniert auch als Teil der Grenze zwischen Deutschland und Polen. Das Erlebnis Neiße ist also ein ganz schönes Paket.
Das 1,85m tiefe Gewässer wird von starken Strömungen durchzogen, weswegen beliebte Aktivitäten wie Angeln nur an bestimmten Stellen möglich ist. Das Schwimmen in der Neiße ist so gut wie überall zugelassen, jedoch sind auch hier die Strömungen zu beachten

Eine Reihe von Sehenswürdigkeiten on Tour

Die Neiße bietet diverse Entdeckungsmöglichkeiten. Von hunderten verschiedenen Tierarten bis zu erstaunlichen Bauten, welche auf beiden Uferseiten aufzufinden sind, gibt es alles zu sehen. Vor allem auf der Flussstrecke im Gebiet Görlitz trifft man auf 4 Brücken: die Altstadtbrücke, die Stadtbrücke, das Viadukt und die Hagenwerder Brücke. Bedauerlicherweise wurden durch den Zweiten Weltkrieg bis zu 90 Prozent der Brücken zwischen Deutschland und Polen zerstört. Das Viadukt ist wohl eine der imposantesten Brücken, welche übriggeblieben sind. Die Eisenbahnbrücke erreicht eine Höhe von 35m und Länge von 475m und verleiht seiner Umgebung ein fast märchenhaftes Erscheinungsbild. Seit 1847 dient sie nun als Verbindung zwischen Deutschland und Polen.
Weitere Sehenswürdigkeiten, die an den Ufern der Lausitzer Neiße bewundert werden können, sind die Obermühle und Peterskirche. Die Obermühle diente früher zur Mahlung von Getreide, beherbergt nun jedoch ein Restaurant und Hotel. Die Peterskirche trägt den Titel der ältesten Kirche der Stadt Görlitz. Sie entstand im 11. Jahrhundert aus einer Burgkirche heraus und ist bis heute für ihre Sonnenorgel über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Auch im Grünen wimmelt es

Wendet man seinen Blick von den Bauten ins Grüne, gibt es noch viel mehr zu entdecken. Die wohl berühmtesten kleinen Bewohner des Neißegebietes sind der Biber, Seeadler und natürlich auch die Enten. Wer unter sich in das Wasser schaut, kann ab und zu Forellen, Barsche und sogar Hechte sehen. Bei den Pflanzen können mit ein wenig Wissen, hilfreichen Büchern und Adleraugen über 300 verschiedene Arten identifiziert werden.
Alles in allem kann man sagen, dass für jedermann etwas Spannendes zum Entdecken dabei sein sollte. Eine Bootsfahrt auf der Neiße kann also nicht nur erholsam, sondern auch sehr lehrreich werden und garantiert eine schöne Zeit.

Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jetzt unverbindlich Bootstour reservieren

Ab ins Wasser und Go für einen tollen Boot-Trip mit Freunden und Familie bei Boats & Friends.